Schaumglas Gründungspolster

Informationen zur Systemlösung eines SGS Gründungspolsters

Das SGS Gründungspolster übernimmt in einer Schicht fünf Funktionen:

  • Tragschicht
  • kapillarbrechende Schicht, wirkt als Drainage
  • Frostsicherheit durch einen Frostschirm
  • Dämmwirkung
  • Speicherfunktion mit der aktivierten Betonbodenplatte

Ein Streifenfundament als Frostschürze kann entfallen und gleichzeitig ist eine energetische Optimierung gemäß DIN EN ISO 13370 möglich. 

Skizze SGS Systemlösung
Ifu Sys 2020 eine Systemlösung vom SGS Gründungspolster bis zur Bodenplattenoberfläche.
Gegenstand ist die Planung einer nachhaltigen Systembodenplatte, beginnend beim SGS Gründungspolster, das perfekt an den Bedarf der Bauherren angepasst und exakt berechnet ist. Die gezielte Optimierung der Speicherbodenplatte ist zugeschnitten auf eine Kostensenkung im Zusammenwirken mit dem Energiespeicher.
SGS Systemlösung bei temperierter Bodenplatte

Temperierte Bodenplatte

SGS Systemlösung bei temperierter Bodenplatte

Industriebau Stützen und Hallenrandbereich

Offensichtliche Vorteile im Bezug auf die Nachhaltigkeit:

IFU überzeugt Bauherren von den ökologischen Vorzügen und der Kosteneinsparung
Anwender erhalten einfache und effektive Gründungsmöglichkeiten
Auditoren wird die Arbeit bei der Systemauswahl zur Zertifizierung des Gesamtgebäudes vereinfacht
Architekten und Planer können mit dem exakt berechneten SGS Gründungspolster signifikante Einsparungen von Kosten und CO2 Emissionen bei gleichbleibender bzw. höherer Qualität erzielen.
Mit diesem System kann eine nachhaltige, mindest- bis passivhaustauglich gedämmte Bodenplatte, die temperiert oder gekühlt wird oder sogar als Energiespeicher dient, geplant werden.

Mit den innovativen Partnern kann das IFU mittels dem     Wärmebrücken- und Konstruktionsatlas der Betonindustrie im speziellen Bereiche der SGS Gründungspolster kurzfristig eine Wärmeschutzvorbetrachtung erstellen. 

Minimale Oberflächentemperatur
Vertikalschnitt SGS Gründungspolster

Nutzen Sie die Kostenvorteile und Zeiteinsparung, die sich mit der exakten Bemessung eines Gründungspolsters aus geotechnischer und bauphysikalischer Sicht ergeben.

Je nach Bedarf führt das IFU am Bauvorhaben die Abstimmung mit dem Geotechniker und dem Statiker durch. Während der Ausschreibungs- und Submissionsphase stehen wir dem Planer und den Baufirmen beratend zur Seite, um zum Beispiel mittels einer optimalen Einbautechnologie Einbauzeit zu sparen. Beim Einbau sind wir oft vor Ort, um eine ausreichende Qualitätssicherung durchzuführen. 

Unser gelebter Qualitätsanspruch gibt Ihnen Sicherheit.

Wir freuen uns, wenn Sie künftig unsere umfassende Leistung bei der Gründungsempfehlung für die Gründung mit Schaumglasschüttungen nutzen und sind gern bereit, Sie bei Fragen zu unterstützen.