Fenster ersetzen

Alte Fenster sind teure Schwachstellen am Haus

Mit neuen Kunststoff-Fenstern können Sie im Vergleich zu alten Fenstern bis zu 40% der Heizkosten sparen.

Die Energiekosten steigen. Dem müssen Sie nicht hilflos gegenüberstehen. Die Bauindustrie hat längst reagiert und neue Generationen hochfunktionaler Fenstersysteme geschaffen. Mit Dämmwerten, von denen man vor einem Jahrzehnt nur träumen konnte.
Ganz vorn: die Fenster mit Kunststoffprofilen von KBE, KÖMMERLING und TROCAL. Mit Spezialverglasung und stark dämmendem Profilrahmen – hier stimmen die "Rahmenbedingungen".

Selbst der Staat hat die Notwendigkeit erkannt und bietet Isolierungsanreize und belohnt diejenigen, die mitmachen. Gut isolierte Fußböden, Wände und Rohre haben gleich mehrere Vorteile: nicht nur sparen Sie bares Geld und schonen die Umwelt, Sie werten Ihr Objekt gleichzeitig auf.

Anforderung an neue Fenster:

  • Hochdämmendes 6-Kammer Thermo-Mitteldichtungssystem mit 88 mm Bautiefe, geradlinigem Design und schmalen Profilansichten
  • Drei Dichtungsebenen – mit zentral angeordneter Thermo-Mitteldichtung – garantieren zudem einen hohen Schlagregenschutz, optimale Winddichtigkeit und hervorragenden Schallschutz
  • Einbruchprüfung – Widerstandsklasse 2
  • Raumhohe Fensterwände – Flügeltüren bis 2,5 m Höhe
  • Großes Verglasungsspektrum von 22 - 54 mm zum Einsatz spezieller Funktionsgläser.
  • Optimale Wirtschaftlichkeit, umweltfreundlich, langlebig und robust.

Flexibel und effektiv lüften:

  • Flexibel und effektiv lüften
  • Minimiert hohe Luftfeuchtigkeit und damit das Risiko der Schimmelpilzbildung
  • Wechselseitiger Luftaustausch ohne Windgeräusche
  • Geprüfter Schallschutz bis 39 dB
  • Schlagregendichtheit und Luftdurchgang nach DIN und EU- Normen Lüftung nach DIN 1946-6