Seminare

„Effizienzhaus 55 Plus“ als Energiespeicherhaus Planen und Zertifizieren!

Termin:

Dienstag, den 06.03.2018

Uhrzeit:

09.00 – 17.00 Uhr

Ort:

Science Park Kassel, Universitätsplatz 12, 34127 Kassel Hinweis für Navigationsgeräte Anfahrt über Mombachstr. 1

Seminar-Anmeldung:

Seminar-Unterlagen:

Referenten:

Anmeldung Seminar Effizienzhaus 55, 40 und 40 Plus Planen und Zertifizieren 2016

Seminarziel

Vermitteln von modernen, zukunftsorientierten Wohnungsbaumethoden nach neuestem Stand der Technik, bei intelligenter Nutzung von hochwertigen Bauprodukten (CO2 minimiert), mit energieeffizienten, energieunabhängigen Lösungen möglichst ohne CO2 und mit wohliger Wärme und das alles mit niedrigen Baukosten. Aufzeichnung von Grundlagen für die Planung und den Bau thermoaktiver Bauteile und dabei Darstellung der verschiedenen Energieversorgungssysteme. Informationsaustausch der Teilnehmer unter einander als Kontaktstelle und Schaffung von wertvollen Netzwerken.

Seminarinhalt

Das Gebäude, egal welcher Art: Ein- oder Mehrfamilienhaus, Büro- oder Verwaltungsgebäude, mit hohem Komfort ist in sich energieautark bei niedrigen Baukosten, durch effiziente Technologien, Produkte und Systeme im Einvernehmen mit herausragender Architektur. Das sind die Maßstäbe für die Gebäude der Zukunft. Energieunabhängig – das Schlüsselwort für Energiespeicherung in den Bauteilen.

» Energieeinsparverordnung (EnEV 2016) und KfW-Förderung auf dem Weg zum „Effizienzhaus 55, 40 und 40 Plus“
» Gebäudehülle nach EnEV 2016 (Software ZUB Helena)
» Gründungspolster und Thermobodenplatte als aktiver Speicher
» Kontrollierte Lüftung mit Wärmrückgewinnung
» Heizen mit moderner Technik (Luftwärmepumpe zur Eigenstromnutzung)
» Energie erzeugen, Batterie und Bauteile als Energiespeicher nutzen

Referenten

Ingenieurbüro Prof. Dr. Hauser GmbH
Dr.-Ing. Stephan Schlitzberger
Geschäftsführer

Mit der Weiterentwicklung von Bauprodukten und Bauweisen, den gewachsenen Ansprüchen an den Wohnkomfort, den verschärften Anforderungen an beheizte Gebäude, den komplexer werdenden normativen Regelwerken, den rasant fortschreitenden Erkenntnissen in der Forschung wird es für den Planer immer schwieriger, die gesamte Tiefe der Spezialdisziplinen zu überschauen.

Mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit haben wir, das Ingenieurbüro Prof. Dr. Hauser GmbH, es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen bei der Lösung von Aufgaben aus dem Bereich Wärmeschutz, Feuchteschutz und Schallschutz zur Seite zu stehen. Die Nachweisführung (Software ZUB Helena) gehört ebenfalls zu unserem Tätigkeitsbereich.


Institut für Umweltenergie
Dipl. Ingenieur Bauwesen Holger Weiß
Kompetenzbereichsleiter Gründungspolster

Anwendungstechniker für Schaumglasschüttungen (SGS), über 10 Jahre Praxis in der Bemessungen und beim Einbau von SGS, Initiator des Standards für SGS, involviert in Forschungsvorhaben der TU Freiberg und Uni Innsbruck sowie Mitwirkung im AK 5.8 der FGSV.


Institut für Umweltenergie
Norbert Orth
Kompetenzbereichsleiter „Effizienzhaus Plus“

mit jahrelanger Erfahrung in Forschung, Entwicklung und Realisierung von energiesparenden Maßnahmen und Produkten für die effiziente und umweltschonende Energieversorgung von Gebäuden.


natürlich Energie
Norbert Krumm
Key Account Manager Hausbau

Die Energiewende ist für jeden machbar, denn regenerative Energieanlagen sind günstiger als der reguläre Strompreis. Durch deren Einsatz wird die Umwelt geschont, denn es entfällt u. a. der Gebrauch von fossilen Brennstoffen, wodurch die Produktion von CO2 minimiert wird.

Zielgruppe

Erfahrungsweitergabe an Bauunternehmen/Bauträger, Wohnungsbaugesellschaften, Architekten/ Planer, Projektentwickler, Gebäude-Energieberater, Bauleiter. Für das Seminar werden 8 Fortbildungspunkte vom AKH vergeben.

Teilnahmegebühr

298,00 € inkl. MwSt. pro Person inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung IfU Partner erhalten einen Rabatt in Höhe von 30%.
www.ifu-umweltenergie.de/Mitgliedschaft.